Es gibt keine Treffer zu Ihrer Suche

Warenkorb

Es gibt keine Treffer zu Ihrer Suche

Panikstange nach DIN EN 1125

Produktnummer: PS160XA10

HEWI Panikstange System 162
zur Ausrüstung von Fluchttüren - Zulassung nach DIN EN 1125 für einflüglige oder zweiflüglige Türen in Flucht- und Rettungswegen, Edelstahl, Oberfläche matt geschliffen, Durchmesser 25 mm mit Griffrohr aus Polyamid Durchmesser 30 mm, entspricht den Vorgaben der DIN 18040, Flachüberstand nach DIN 1125, Klassifizierung 2: <= 100 mm, Breite der Rosette 27,7 mm, Breite der Getriebeeinheit 45 mm.
Angaben zur Klassifizierung der Panikstange nach DIN EN 1125 finden Sie in den Zertifikaten des jeweiligen Schlossherstellers.
Ausführungsvorschlag! Bitte alle Maße und baulichen Gegebenheiten im Auftragsfall prüfen!
Mehr anzeigen
DIN EN 1125FeuerschutzÜ-Zeichen Feuerschutzgarnituren
Achtung!
Zur Erfüllung der Anforderung der DIN EN 1125 darf die Panikstange zur Zeit nur mit zertifizierten Schlössern der Schlosshersteller Assa Abloy, BKS, BMH, Fuhr, GEZE, Grundmann, KFV, MSL, DOM oder Wilka verwendet werden - weitere Angaben zu den zertifizierten Schlössern siehe www.hewi.de
Lieferbare Ausführungen des Griffrohres: in HEWI Farbe 98 (Signalweiß), 99 (Reinweiß), 92 (Anthrazitgrau), 90 (Tiefschwarz), 73 (Wiesengrün), 33 (Rubinrot) und Edelstahl matt geschliffen (A).
Zur Anwendungspflicht der DIN EN 1125, Verwendbarkeit von HEWI Panikstange oder anderen Fragen zum Thema beraten wir Sie bei Bedarf auch gerne telefonisch oder im direkten persönlichen Gespräch. Hotline: +49 5691 82-300 oder support@hewi.de
Panikstange System 162
zur Ausrüstung von Fluchttüren - Zulassung nach DIN EN 1125 nur in Kombination mit geprüften Schlössern - mit CE-Kennzeichnung. Zugelassen für Feuer- und Rauchschutztüren nach Listung im bauaufsichtlichen Prüfzeugnis des jeweiligen Türenherstellers in Verbindung mit DIN 18273, DIN 4102, DIN 1634, für einflüglige oder zweiflüglige Türen in Flucht- und Rettungswegen (Stand- oder Stand- und Gangflügel).
Handhabe aus Edelstahlrohr Durchmesser 25 mm mit Griffrohr aus Polyamid Durchmesser 30 mm. Griffrohr als einseitig positionierte Handhabe, dadurch eindeutige Visualisierung des optimalen Druckpunktes auf der Schlossseite, entspricht den Vorgaben der DIN 18040. Verbindung der Edelstahlrohre mittels Vierkantstab - teleskopierbar. Flachüberstand in Abhängigkeit vom Betätigungswinkel der Schlossnuss, min. aber gemäß DIN 1125, Klassifizierung 2: <= 100 mm.
Befestigungsabstände 436 - 485 mm, 486 - 535 mm, 536 - 585 mm, 586 - 635 mm, 636 - 685 mm, 686 - 760 mm, 761 - 860 mm, 861 - 1010 mm, 1011 - 1160 mm, 1161 - 1300 mm, 1301 - 1440 mm und 1441 - 1580 mm. Zur Anwendung auf Holz- und Stahlblatt-Türen sowie Rohrrahmentüren, ab Dornmaß 35 mm (profilabhängig) als einflüglige oder zweiflüglige Tür. Verdeckte, lockerungssichere Verschraubung mit Gewindeschrauben M5. Getriebeeinheit und Gegenlager mit Abdeckkappe, Breite der Rosette 27,7 mm, Breite der Getriebeeinheit 45 mm, Klemmfreiheit durch schließseits angeschrägte Flächen der Getriebeabdeckung und Positionierung der Griffstange auf der Innenseite des Getriebes. Oberfläche matt geschliffen
Angaben zur Klassifizierung der Panikstange nach DIN EN 1125 finden Sie in den Zertifikaten des jeweiligen Schlossherstellers.
EAN
4014885113225
DIN Richtung
rechts
Farbe Griffrohr
92Anthrazitgrau
Schlosstyp
KFV
Befestigungsabstand
861 - 1010 mm
Material Türrahmen
Metall und Aluminium
Artikelnummer zur EAN
PS160XA10

Zertifikate

Ausgezeichnet von
DIN EN 1125
Feuerschutz
Ü-Zeichen Feuerschutzgarnituren

Panikstange nach DIN EN 1125

Produktnummer: PS160XA10